Eine Ausstellung in Ihrer Gemeinde?! Falls Sie Lust bekommen haben in Ihrer Gemeinde oder Institution eine eigene Ausstellung mit Egli-Figuren durchzuführen, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. Ich helfe Ihnen und berate Sie gerne.

XIV: Ausstellung in Daaden

Titel: „Ich lebe - und ihr sollt auch leben! - Der Auferstehungsweg"

Termin: 03. April - 15. Mai 2016

Ort: Ev. Kirche Daaden (Westerwald)

Veranstalter: Ev. KG Daaden


Beschreibung:

Plakat Ausstellung

XIII: Ausstellung in Daaden

Titel: „Vom Tod zum Leben - Der Auferstehungsweg"

Termin: 01. Mai - 12. Juni 2011

Ort: Ev. Kirche Daaden (Westerwald)

Veranstalter: Ev. KG Daaden


Beschreibung:

Vom Tod zum Leben – Der Auferstehungsweg

Die Stationen beginnen mit der Kreuzigung, nehmen den Weg zurück nach Emmaus auf, zeigen hinter verschlossenen Türen Jesu bei seinen Jüngern, überwinden die Zweifel des Jüngers Thomas treffen auf die Fischer am See Genezareth und erleben die Berufung des Petrus.

Die Stationen schließen dann mit der Sendung der elf Jünger, dem Abschied Jesu von seinen Jüngern, mit der anschließenden Himmelfahrt Jesu und enden an Pfingsten mit der Ausgießung des Heiligen Geistes.

Im Auferstehungsweg wird die Osterbotschaft lebendig. Immer wieder begegnet der auferstandene Jesus Menschen aus der damaligen Zeit. Was hat die Auferstehung uns heute, in unserer persönlichen Situation zu sagen? Worin liegt für uns ihre besondere Kraft? Als Betrachterinnen und Betrachter spüren wir individuell den Ereignissen nach und lassen die Aussagen auf uns wirken.

In der Tradition von Pilger- oder Kreuzwegen sind diese zwölf Stationen des Auferstehungsweges gesaltet. Erzählungen vom auferstandenen Jesus, vom Leben, Zunkunft und dem Sieg über die Dunkelheit un den Tod inspirieren jene, die sich mit ihnen auseinander setzen wollen.

Wir sind auf dem Weg, auf der Suche. Und wir möchten gefunden werden. Diesem Bedürfnis entspricht der Auferstehungsweg in seinen vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

XII: Ausstellung in Hanau

Titel: „Mit biblischen Erzählfiguren Gottes Geschichte neu entdecken“ - Arbeiten von Silke Stünn

Termin: 29. März - 12. Juli 09 (11. Juli: Hanauer Nacht der Museen)

Ort: Hessische Puppenmuseum in Hanau-Wilhelmsbad, Parkpromenade 5

Öffnungszeiten des Museums: Di-So, 10-12 und 14-17 Uhr

Veranstalter: Hessische Puppenmuseum


Beschreibung: Sonderausstellung mit biblischen Figuren

über Jahrhunderte haben die Geschichten der Bibel viele Menschen in Europa beschäftigt. Warum? - Mit Hilfe der Egli®-Figuren lässt sich in die Gedankenwelt der Erzählungen eintauchen.

Mit kleinen Figuren Geschichten erzählen - für Kinder ganz selbstverständlich. Vor über vierzig Jahren nahm die Schweizer Designerin Doris Egli diese Idee auf, um Ihren vier Kindern die Bibel zu erklären. Sie entwickelte bewegliche Figuren, die stehen, schreiten und knien kÖnnen – die ganz in sich gekehrt sind oder die Arme einladend Öffnen.

Die Geschichten der Bibel sollen durch ihre Figuren erfahrbar werden. Anders als z.B. bei Neapolitanischen Krippenfiguren sollen die Kinder sich die Geschichten selbst erarbeiten. Dazu legen die Kinder auch selbst Hand an die Figuren. Wie hat sich wohl die ägyptische Prinzessin gefühlt, als sie das KÖrbchen mit Baby aus dem Nil geholt hat? Wie kann ich dieses Gefühl wohl ausdrücken? Oder David und Goliath? Mit Hilfe der Figuren tauchen Kinder und Erwachsene in die Geschichten ein und lernen beim Ausstatten der Szene auch über fremde Kulturen.

Presse: Zeitungsbericht Hanauer Anzeiger - 06.06.2009


XI: Ausstellung in Unna-Massen

Titel: „Zum Leben angestoßen - der etwas andere Passionsweg"

Termin: 22. März - 13. April 09

Ort: Friedenskirche Unna-Massen

Veranstalter: Ev. KG Massen

Infos: Kirchengemeinde Massen, Kirchenkreis Unna


Beschreibung: Ausstellung zum Passionsweg Jesu

Ausgestellt werden zehn Szenen mit biblischen Erzählfiguren: lebendige Bilder, die den Weg Jesu ans Kreuz in Szene setzen. So wird Passion und Ostern anschaulich und begreifbar. Auch das alltägliche Leben zur Zeit Jesu wird dargestellt. Historische Einblicke und die Frage nach der Bedeutung des Todes Jesu für den Glaubenden werden vorgestellt.

X: Ausstellung in Leipzig

Titel: „UNTERWEGS SEIN - eine Ausstellung zur Advents- & Weihnachtszeit mit Egli®-Figuren"

Termin: 18. Nov 08 - 08. Jan 09

Ort: Mall im Flughafen Leipzig-Halle

Veranstalter: Kath. Flughafenseelsorge Leipzig-Halle


Beschreibung:

U - nabhängig
N - eugierig
T - raurig
E - rwartungsvoll
R - uhig
W - artend
E - ingeengt
G - ehetzt
S - uchend

S - ich begegnend
E - rkennend
I - nformierend
N - achfolgend

IX: Ausstellung in Iserlohn

Titel: „Reise in die Weihnachtsgeschichte"

Termin: 01. Dez 2007 - 05. Jan 2008

Ort: Reformierte Kirche in Iserlohn

Veranstalter:Stadtkirchenarbeit der VersÖhnungskirche


VIII: Ausstellung in Wuppertal

Titel: „Passionsweg"

Termin: 2007

Ort: CVJM-Bildungsstätte BundeshÖhe

Veranstalter: CVJM-Westbund Wuppertal

VII: Ausstellung im Siegerland

Titel: „2. Missionsreise des Paulus"

Termin: 2005

Ort: Hammerhütte in Siegen

Veranstalter: Kindertag der Sonntagsschulen im Siegerland


Beschreibung:

Mit gleichzeitigem Angebot für gruppeninhaltliches Arbeiten mit den biblischen Figuren

VI: Ausstellung in Wilgersdorf

Titel: „Christus liebhaben...in seiner Liebe fest verwurzelt sein"

Termin: 2005

Ort: CVJM-Jugendbildungsstätte Wilgersdorf

Veranstalter: CVJM-Kreisverband Siegerland


Beschreibung:

Ausstellung zu dem Text aus dem Epheserbrief anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der CVJM-Jugend-Bildungsstätte Wilgersdorf:

„Christus liebhaben... ...in seiner Liebe fest verwurzelt sein" - das heißt auch:
- seine Gastfreundschaft erleben und Gastfreundschaft gewähren (Emmausjünger)
- sich zu Jesus setzen (Maria und Jesus)
- sich mit ihm auseinander setzen (Frau am Jakobsbrunnen)
- miteinander um die „Wahrheit" streiten (Nikodemus)
- immer wieder seine Geschichten hÖren (Bergpredigt)

V: Ausstellung in Gummersbach-Derschlag

Titel: „Lebenswege"

Termin: 2005

Ort: Evangelischen Kirche Gummersbach-Derschlag

Veranstalter: Ev. Kirchengemeinde Gummersbach-Derschlag


Beschreibung:

Ausstellung mit gleichzeitigem Gruppenangebot für Kindergärten, Schulen und Erwachsenenkreise zu inhaltlichem Arbeiten mit den Figuren

IV: Ausstellung in Siegen-Eiserfeld

Titel: „Lebenswege entstehen im Gehen"

Termin: 2004

Ort: FeG Siegen-Eiserfeld

Veranstalter: FeG Siegen-Eiserfeld


Beschreibung:

Umsetzung der Geschichte der biblischen Frauengestalt Ruth mit Egli-Figuren

III: Ausstellung in Meinerzhagen-Valbert

Titel: „Lebensträume"

Termin: 2004

Ort: Haus Nordhelle, Meinerzhagen-Valbert

Veranstalter: Haus Nordhelle


Beschreibung:

Tag der offenen Tür im Haus Nordhelle
Ausstellung mit Szenen aus dem Neuen Testament (u.a.Teich Bethesda, Saulus/Paulus, Lydia)

II: Ausstellung in Neunkirchen-Zeppenfeld

Titel: „Passionsweg"

Termin: 2004

Ort: Ev. Christuskirche Neunkirchen-Zeppenfeld

Veranstalter: Ev. KG Zeppenfeld


I: Ausstellung in Wilgersdorf

Titel: „Lebenswege" zum Jahr der Bibel

Termin: 2003

Ort: CVJM-Jugendbildungsstätte Wilgersdorf

Veranstalter: CVJM-Kreisverband Siegerland


Beschreibung:

Ausstellung mit gleichzeitigem Gruppenangebot zu inhaltlichem Arbeiten mit den Figuren.
Inhaltliche Details:
- Rundgang durch das Alte und Neue Testament
- Das Buch Ruth
- Leben zur Zeit Jesu
- Gleichnisse Jesu